© HWK

Zur Auszeichnung von Mai Linh Nguyen (Mitte) gratulierten (von links) Jörg Frerichs, Präsident Albert Lienemann (beide HWK), Ausbilderin Marita Hoffmann und Gesamtproduktionsleiter Klaus Peters.

Vom Büro in die weite Welt

Angehende Europakauffrau ist Lehrling des Monats der Handwerkskammer für Ostfriesland.

Ostfriesland. Mai Linh Nguyen aus Südbrookmerland ist ein Sprachtalent. Ihre Muttersprache Vietnamesisch spricht sie fließend. Englisch beherrscht sie in Wort und Schrift. Plattdeutsch schnappte sie im Kindergarten auf. Spanisch lernt sie derzeit. Und wenn die Kommunikation dann noch nicht klappt, „verständigt man sich mit Händen und Füßen“, erzählte die Auszubildende während eines Besuchs der Handwerkskammer für Ostfriesland (HWK) an ihrem Arbeitsplatz.

Aufgrund ihrer guten betrieblichen und schulischen Leistungen ist die 23-jährige Kauffrau für Büromanagement zum Lehrling des Monats ausgezeichnet worden. Sie lernt derzeit im dritten Lehrjahr bei der Firma Mechanic Anlagenbau in Aurich. Einer Tochterfirma des weltweit agierenden Windkraftanlagenherstellers Enercon (Aurich). Ihre Ausbildung wird die Gymnasiastin um ein halbes Jahr verkürzen. Ihr Job ist für sie ein Traumberuf: „Ich wollte unbedingt bei Enercon arbeiten und habe auch nur eine Bewerbung abgeschickt.“ Präsident Albert Lienemann und Jörg Frerichs, stellv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, gratulierten dem Enercon-Gesamtproduktionsleiter Klaus Peters und Ausbilderin Marita Hoffmann zu der hohen Ausbildungsqualität. „Es ist immer toll mit anzusehen, wie sich junge Menschen im Berufsleben engagieren“, sagte Lienemann. Auch Klaus Peters war voll des Lobes: „In der Ausbildung ist Frau Nguyen sehr ehrgeizig und absolviert nebenbei noch eine Zusatzqualifikation, das ist beachtenswert.“

Mai Linh Nguyen gehört zum ersten Abschlussjahrgang im neugeordneten Beruf „Kaufmann/-frau für Büromanagement“. Mit ihr lernen vier weitere Industriekaufleute im Büro. Zusätzlich besucht sie nach Feierabend und an den Wochenenden den Kurs „Kauffrau für internationale Geschäftstätigkeiten“, umgangssprachlich „Europakauffrau“. Dafür durfte sie für einige Wochen ein Praktikum in den portugiesischen Produktionshallen absolvieren. „Bei uns wird werkübergreifend ausgebildet. Die Auszubildenden können einen riesigen Pool an Abteilungen durchlaufen und schauen, was ihnen liegt“, berichtete Marita Hoffmann. Zum Beispiel hat Mai Linh Nguyen bereits im Einkauf, in der Personalabteilung, im Sekretariat, in der Logistik oder im „Construction“-Management mitgearbeitet. Ihre guten Englischkenntnisse kamen ihr dabei zugute, wenn es galt, Mitarbeiter weltweit für den Aufbau der Anlagen zu koordinieren oder mit Subunternehmen zusammenzuarbeiten.

Zu ihren Lieblingsaufgaben zählen die Arbeiten in der „Health and Safety“-Abteilung, also die „Arbeitssicherheit und -untersuchung“. Dort wird die Südbrookmerländerin auch bleiben dürfen, wenn sie im Januar die letzte Prüfung gemeistert hat.

Mit der Aktion Lehrling des Monats weist die Handwerkskammer auf die Perspektiven einer Ausbildung im Handwerk hin. Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.hwk-aurich.de. Ansprechpartner ist Dieter Friedrichs; Telefon 04941 1797 -58.

2873 Zeichen